CE-Zertifizierung

Das sollten Sie wissen...


Welchen Einfluss hat eine Reparatur auf die CE-Kennzeichnung?

Muss die Vergabe des CE-Kennzeichens erneut deklariert werden, wenn es bei einer Reparatur zu einem Austausch von Bauteilen kommt? Diese und andere Fragen werden häufig gestellt und selten präzise beantwortet. Die nachfolgende Übersicht klärt auf und gibt Antworten auf ein wichtiges Thema.


Was ist die CE-Kennzeichnung?

Durch die Anbringung der CE-Kennzeichnung wird bestätigt, dass das Produkt den Anforderungen aller europäischen Richtlinien entspricht, welche für dieses Produkt zutreffen. Die CE-Kennzeichnung ist rechtlich gesehen kein Gütesiegel (Qualitätszeichen), es dokumentiert lediglich die Einhaltung der gesetzlich festgelegten Mindestanforderungen. Jedes neu in der EU in Verkehr gebrachte Produkt muss mit einer CE-Kennzeichnung versehen werden, wenn eine (oder mehrere) für das Produkt zutreffende Richtlinie(n) dies fordern.


Wer bringt die CE-Kennzeichnung an?

In den meisten Fällen erfolgt dies selbst durch den Hersteller - in dessen Eigenverantwortung. Bei bestimmten Produkten (z.B. Produkte, welche im Anhang IV der Maschinenrichtlinie aufgelistet sind, ...) kann es notwendig sein, dass eine benannte Stelle mit eingeschaltet werden muss.


Wann verliert die CE-Kennzeichnung ihre Gültigkeit?

Wird ein Produkt nachträglich in seiner Bauart oder Funktion verändert, so ist erneut zu prüfen, ob die gesetzlichen Mindestanforderungen noch eingehalten werden, oder ob ein neues Konformitätsbewertungsverfahren durchgeführt werden muss - auch für gebrauchte Produkte. Entscheidend ist, ob das Produkt wesentlich verändert wurde.


Führt eine Reparatur zum Verlust der CE-Kennzeichnung?

Eine Reparatur führt zu einer Wiederherstellung des Urzustandes des Produkts. In der Regel werden defekte Bauteile gegen baugleiche Komponenten ausgetauscht. Die Funktionalität und die elektrischen Eigenschaften des Produkts werden nicht verändert. Die Gefährdungslage durch das Produkt entspricht nach der Reparatur dem Zustand wie es zur Zeit der CE-Kennzeichnung war.
Solange das Produkt in seiner Funktion und seinen elektrischen Eigenschaften nicht verändert wird, besteht keine Pflicht, ein neues Konformitätsbewertungsverfahren durchzuführen. Sollte bei der Reparatur kein Originalbauteil mehr am Markt verfügbar sein, so kann ein Bauteil mit identischen Eigenschaften und Spezifikationen verwendet werden.


Qualität und Sicherheit haben bei EICHLER Vorrang!

Seit vielen Jahren investiert die EICHLER GmbH in Personal und neue Technologien, welche die Qualität der instand gesetzten Produkte sichern.

Das Qualitätsmanagement-Team wird u.a. durch einen ausgebildeten CE-Experten tatkräftig unterstützt, der mehr als zehn Jahre Erfahrung aufweisen kann.

Als einziges Unternehmen in Deutschland (im Bereich Instandsetzung) verfügt die EICHLER GmbH über eine vierstufige Zertifizierungslinie. So bestehen Zertifizierungen wie die ISO9001, die Umweltzertifizierung ISO14001, die Zertifizierung im Bereich der Arbeitssicherheit OHRIS und das Gütesiegel "RAL-Industrieservice", welches an Unternehmen vergeben wird, die überdurchschnittliche Anforderungen im Industrie-Service erfüllen.



Unternehmensvideo

Hier können Sie unser Unternehmensvideo ansehen.

Direktkontakt

+49 8196 9000-0
+49 8196 9000-299
info@eichler-service.de

Versandschein herunterladen

Defektes Gerät? Einfach den PDF Versandschein herunterladen, ausfüllen und Warensendung beilegen!

Notfall-Hotline
bei Maschinenstillstand

+49 8196 9000-112
Mo.-Do. 7.30-17.00 Uhr, Fr. 7.30-14.30 Uhr
© EICHLER GmbH 2011 - 2015 Service mit Kompetenz und Leidenschaft
Reparatur und Hochrüstung von Antriebstechnik, SPS-Baugruppen, Netzteilen, Industrie-PCs, Operatorpanels (HMI), Programmiergeräten und weiterer Automatisierungstechnik.
SIEMENS SIMATIC®, SIMODRIVE®, SIMOREG®, SIMOVERT®, SINAMICS®, SINAUT®, SINUMERIK®, SIPART®, SITOP®, SIWAREX®, MASTERDRIVES® TELEPERM® sind eingetragene Warenzeichen der SIEMENS AG.
Alle weiteren Marken und Warenzeichen sind Eigentum des Besitzers Copyright ©. Alle Rechte vorbehalten.